###Geschäftsjahr 2015###

Veröffentlichung der Einberufung der Hauptversammlung der Aktionäre
Am 8. Mai 2015 wurde die Einberufung der 19. Sitzung der Hauptversammlung der Aktionäre auf der Webseite von Ajpes, auf SEOnet und auf der Webseite der Gesellschaft veröffentlicht.

Hauptversammlung der Gesellschaft
Am 10. Juni fand die 19. Sitzung der Aktionäre der Gesellschaft UNIOR d.d. statt. Die Aktionäre haben in dieser Sitzung:

  • die Information über den Jahresbericht, die Stellungnahme des Prüfers und über den schriftlichen Bericht
  • des Aufsichtsrates über den Jahresbericht erörtert,
  • über den Gewinn für das Geschäftsjahr 2014, über die Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den
  • Aufsichtsrat,
  • über die Bestellung des Wirtschaftsprüfers für das Jahr 2015,
  • über die Veränderungen und Ergänzungen der Satzung der Gesellschaft UNIOR d.d. und
  • über die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder Beschluss fassen. 

Änderung des wichtigen Anteils am Eigentum der Gesellschaft
 
Am 21.07.2015 erhielt die Gesellschaft seitens der Slovenski državni holding d.d. eine Änderungsmitteilung bezüglich der wichtigen Anteile. Der Mitteilung ist zu entnehmen, dass die SDH d.d. am 01.07.2015 die Gesellschaft PDP (Posebna družba za podjetniško svetovanje d.d.) anschloss und als allgemeiner Rechtsnachfolger zum Inhaber von 1.053.418 UKIG-Aktien wurde. Folglich besitzt die Gesellschaft SDH d.d. insgesamt 1.119.079 UKIG-Aktien, was einem Anteil von 39,4262 % aller UKIG-Aktien entspricht.

Einstellung der Spin-Off-Unternehmen
Am 04.11.2015 stellte die Gesellschaft UNIOR d.d. als Gesellschafter im Rahmen des Entwicklungszentrums RC Simit d.o.o. vier im Jahre 2014 gegründete Spin-Off Unternehmen für die Forschung und Entwicklung ein. Dabei handelt es sich um die Unternehmen Caok d.o.o., Preun d.o.o., Tekoh d.o.o. und Ustvarjalec d.o.o..

###Geschäftsjahr 2016###

Löschung der Spin-Off-Unternehmen aus dem Firmenregister  
Am 01.02.2016 beschloss die Gesellschaft UNIOR d.d. die Löschung der Spin-Off-Unternehmen Tekoh d.o.o. und Caok d.o.o. aus dem Firmenregister der Republik Slowenien. Am 17.02.2016 erfolgte die Löschung der Spin-Off Unternehmen Preun d.o.o. und Ustvarjalec d.o.o.

Veröffentlichung der Einberufung der Hauptversammlung der Aktionäre
Am 6. Mai 2016 wurde die Einberufung der 20. Sitzung der Hauptversammlung der Aktionäre auf der Webseite von Ajpes, auf SEOnet und auf der Webseite der Gesellschaft veröffentlicht.

Hauptversammlung der Gesellschaft
Am 8. Juni fand die 20.  Sitzung der Aktionäre der Gesellschaft UNIOR d.d. statt. Die Aktionäre haben in dieser Sitzung:

  • die Information über den Jahresbericht, die Stellungnahme des Prüfers und über den schriftlichen Bericht des Aufsichtsrates über den Jahresbericht erörtert,
  • über den Gewinn für das Geschäftsjahr 2015, die Erteilung der Entlastung für den Vorstand und dem Aufsichtsrat,
  • über die Bestellung des Wirtschaftsprüfers für das Jahr 2016 und
  • über die Veränderungen und Ergänzungen der Satzung der Gesellschaft UNIOR d.d. Beschluss fassen.

Vorgang der Veräußerung der touristischen Tätigkeit
Wir haben mit der Gesellschaft Alta Skupina, upravljanje družb, d.d., Ljubljana, einen Vertrag über die Ausführung von Dienstleistungen der Führung des Verkaufsverfahrens bei der Veräußerung von 98,56 Prozent des Eigentums aller Aktien der Gesellschaft RTC Krvavec d.d. und mit der Gesellschaft KPMG poslovno svetovanje, d.o.o. einen Vertrag über die Führung des Verkaufsverfahrens beim Verkauf der Tätigkeit des Programms Turizem abgeschlossen.

Gewährung des Konsortialdarlehens Am 19. Dezember schloss die Gesellschaft mit sechs slowenischen Banken einen langfristigen Konsortialdarlehensvertrag in Höhe von 112,8 Mio. Euro, mit dem die Gesellschaft alte Kredite zurückzahlte, die Anzahl der Banken – Kreditgeber verringerte, die Verfahren für die Erlangung von Zustimmungen vereinfachte, bessere Finanzierungsbedingungen erreichte, weitere Möglichkeiten für das Wachstum des Unternehmens eröffnete und dafür eine der Bedingungen erfüllte, nämlich, dass die Gesellschaft in den Bereichen Metallbearbeitung und Tourismus Spitzenreiter bleibt. Das Bankenkonsortium, das der Gesellschaft das Darlehen gewährte, setzt sich wie folgt zusammen: Nova Ljubljanska banka d.d. in der Rolle des Agenten und Organisatoren, Abanka d.d., Nova KBM d.d., Gorenjska banka d.d., Banka Koper d.d. und Sberbank banka d.d..